Bio-Lebensmittel weiterhin hoch im Kurs

  •  

Immer mehr Verbraucher:innen greifen zu Bio-Lebensmitteln

Immer mehr Konsument:innen greifen zu Bio-Lebensmitteln. Das belegt das Öko-Barometer 2020, welches jährlich vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft in Auftrag gegeben wird. Bereits im Januar präsentierte Julia Klöckner die Ergebnisse, wobei sich ein klarer Trend zeigte: 37 % der Befragten gaben an, 2020 “häufig” bzw. “ausschließlich” Bio-Lebensmittel zu kaufen.

Eier sowie Gemüse und Obst werden von den Befragten “häufig” bis “ausschließlich” in Bio-Qualität gekauft. Doch auch Bio-Fleisch- und Wurstwaren erlebten im Vergleich zum Vorjahr ein Plus: Waren es vorher 42 %, kauften 2020 immerhin 50 % der Befragten “häufig” Bio-Fleisch. Der häufigste Grund für den steigenden Bio-Konsum ist laut aller Befragten die artgerechte Tierhaltung.

Die Tendenz der Verbraucher:innen, im Supermarkt nach Bio-Lebensmitteln zu greifen, bestätigt auch der Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN). Laut dessen Hochrechnung lag der Gesamtumsatz im Fachhandel für Bio-Lebensmittel und Naturwaren 2020 bei 4,37 Milliarden Euro. Das sind 16,4 % mehr Umsatz als im Jahr 2019.

Bio-Boom trotz Corona nicht aufzuhalten

Die COVID-19-Pandemie verstärkt das Kaufinteresse an ökologisch-nachhaltigen Lebensmitteln. Durch die Pandemie stieg das Interesse an einer gesunden Ernährung. Da viele Arbeitnehmer:innen sich im Home Office plötzlich selbst versorgen mussten, stand auch die Qualität und Herkunft der eigenen Lebensmittel im Vordergrund. "Das hat sie vermehrt in den Bio-Fachhandel geführt, weil der authentisch und glaubwürdig für all das steht: gesunde Lebensmittel in bester Qualität, oft aus lokalen und regionalen Netzwerken, ökologisch nachhaltig produziert und gehandelt", erklärt Kathrin Jäckel, BNN-Geschäftsführerin, diesen positiven Trend zu Bio-Lebensmitteln.

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel findet 2021 online statt

Dass sich Erzeuger, Vertreter und der Fachhandel von Bio-Lebensmitteln auch 2021 nicht durch Corona ausbremsen lassen, beweisen sie auf der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel BIOFACH. Diese findet nämlich vom 17.02.-19-02.2021 einfach rein digital statt. Zusammen mit der Messe VIVANESS für Naturkosmetik können Besucherinnen beide Messen als eSPECIAL besuchen. Trotz Pandemie laden rund 1.200 Austeller:innen unter dem diesjährigen Motto “Shaping Transformation. Stronger. Together.” ein.

Nach Erhalt eines Online-Tickets können Besucher:innen den Kongress live als Stream verfolgen, Diskussionsforen beitreten mit Produzierenden chatten, neue Produkte erleben, Vorträge hören oder Award-Vergaben mitverfolgen. Eine ausführliche Programmübersicht findet sich hier.

Übrigens:

Das bekannte sechseckige, deutsche staatliche Bio-Siegel feiert 2021 bereits sein 20-jähriges Bestehen. Seit 2001 wurden über 89.000 Produkte in der Bio-Siegel-Datenbank registriert.

Lade jetzt kostenlos die foodable App herunter!