Sattmacherrührei für das Home Office von unserer Expertin

  •  

Nichts mit Kantine oder einer ausgedehnten Lunch-Pause unter Kolleg:innen: Im Home Office bist du ernährungstechnisch auf dich allein gestellt. Wir haben daher unsere Ernährungsberaterin Ingeborg Twarkowski einmal gebeten, ein leckeres und gesundes Rezept für dein Home Office zu kreieren – mit Lebensmitteln, die du meist eh zu Hause vorrätig hast. So steht einer ausgewogenen Home-Office-Pause nichts mehr im Wege.

Geworden ist es ein schnelles Sattmacherrührei für eine Person.

Zutaten

Tipp: Beim Kauf von Vollkornbrot darauf achten: es muss kein Korn im Brot zu sehen sein! Vollkornmehl ist außerdem nicht ganz dunkel. Manchmal helfen Hersteller etwas bei der Farbe nach und mit „Zuckerfarben“ wird ein gesunder Eindruck erzeugt. Schau dir daher immer genau die Zutatenliste an.

Zutaten für leckeres gesundes Rührei Eier Zwiebel Öl Milch Sesam Brot

Zubereitung

  1. Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
  2. Sonnenblumenkerne oder ähnliches ohne Fettzugabe in der Pfanne kurz anrösten.
  3. Öl hinzugeben und Zwiebelwürfel kurz darin andünsten.
  4. Die Eier mit der Milch verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Eimasse in die Pfanne gießen und stocken lassen.
  6. Alles auf der Scheibe Roggenvollkornbrot verteilen und mit den Kräutern dekorieren.

Tipp: Streichfett kann man sich hier sparen. Die Kombination aus Eiweiß, guten Kohlenhydraten und Fetten reicht vollkommen und macht lange satt.

Mit einigen Cocktailtomaten oder Radieschen als Snack nebenbei kommt noch etwas Farbe ins Spiel und du nimmst außerdem ein paar Vitamine zu dir.

Das ist Ingeborg:

Ingeborg Twarkowski Ernährungsberatung Oecotrophologie

Ingeborg Twarkowski
Diplom-Ökotrophologin
Ernährungsberatung und Ernährungstherapie

Lade jetzt kostenlos die foodable App herunter!