Team
UNSER ZIEL

"Unser Ziel ist es, DEINE Ernährung einfacher zu gestalten."

Ernährung ist etwas Persönliches, etwas Individuelles. Unser Ziel ist es, DEINE Ernährung einfacher zu gestalten. Egal, ob du gerne experimentierst oder einfach neue Rezepte entdecken willst, ob du dich vegan ernähren möchtest, eine Glutenunverträglichkeit hast oder einfach fitter werden willst: Wir möchten die Frage „Was koche ich heute?“ beantworten und dir deinen Einkauf abnehmen. Wir wollen dafür sorgen, dass du immer die richtigen Zutaten für Gerichte zu Hause hast, die zu dir passen. Kurzum: Wir möchten Ernährungsberater UND Einkaufsassistent sein. Für dich. In einer App.

TEAM

Wer wir sind

Silas Kneussel foodable App Gründer

Silas Kneussel

GRÜNDER & CTO

Silas isst alles, was seinen Kindern schmeckt – und auch ein paar Sachen, die ihnen nicht schmecken. Neben Deutschland lebte Silas in England, Argentinien und Spanien. Er studierte VWL und Entrepreneurship in Hamburg und an der WHU. Er bringt fünf Jahre Erfahrung als technischer Produktmanager ein. Wenn man ihn fragt, bezeichnet er sich mit einem zufriedenen Lächeln als Software-Nerd. Bei foodable® ist er verantwortlich für UX und Produktentwicklung.

Daniel Sennewald foodable App Gründer

Daniel Sennewald

GRÜNDER & CEO

Daniel isst vielfältig. Er bestellt sich in Restaurants gerne etwas anderes als alle anderen, damit er so viel wie möglich probieren kann. Daniel lebte in Deutschland, Österreich, China und Kanada. Er studierte Soziologie, BWL und Entrepreneurship in Frankfurt und an der WHU. Daniel bringt Erfahrungen im Business Development und Marketing sowie Business Intelligence in das Unternehmen ein. Bei foodable® ist er verantwortlich für Algorithmen, Backend-Entwicklung und Strategie.

Sarah Pohle foodable App Gründer

Sarah Pohle

GRÜNDERIN & COO

Sarah isst gern proteinreich und neuerdings auch milchfrei: am liebsten Gemüsepfanne mit Hähnchen oder Tofu. Neben Deutschland hat sie in Singapur, den Niederlanden, Frankreich und Kanada gelebt. Jetzt ist sie froh, wieder in Berlin zu sein. Sie studierte International Business & Management in Maastricht und an der WHU. Sarah bringt mehrere Jahre Erfahrung im Business Development und Marketing in Konzernen und Start-ups mit. Bei foodable® ist das ihr Verantwortungsbereich.

Andrey Mozgunov

Andrey Mozgunov

Software Engineer

Freunde sind essentiell für ein leckeres Festmahl! Ich bin Andrey, 37. Bei foodable® bin ich als Software Engineer verantwortlich für die Entwicklung unseres Backends, und stelle sicher, dass unsere Nutzer:innen keine Probleme haben und mit den Features glücklich sind. Das Thema Ernährung interessiert mich schon lange. Da wollte ich mir die Gelegenheit nicht entgehen lassen, an diesem Produkt mitzuarbeiten. Seither bin ich auch sehr zufrieden mit meinen täglichen neuen Herausforderungen!

Franziska Hain

Franziska Hain

Content, Food & Data

Wenn ich koche, gilt: ohne Knoblauch, ohne mich! Ich bin Franzi, 29 Jahre alt, und studiere Gesundheitswissenschaften. Seit Dezember 2020 bin ich als Werkstudentin für Content, Food & Data zuständig. Ich lektoriere unter anderem die Rezepte und erstelle Content für die foodable®-Website. Da ich bereits als Lektorin in einem Start-up gearbeitet habe, leidenschaftlich gerne koche und nun Gesundheitswissenschaften studiere, ist foodable® die ideale Möglichkeit, um meine Fähigkeiten gezielt einzusetzen.

GRÜNDUNGS-GESCHICHTE

Warum wir lieben, was wir tun

Am ersten Tag ihres gemeinsamen Studiums stellten Daniel und Silas fest, dass sie aus unterschiedlichen Gründen die gleiche Idee hatten: ein intelligentes Ernährungskonzept mit integrierter Einkaufsanbindung zu entwickeln. Daniel stellte sich ein Konzept für Leute vor, die fitter werden möchten. Silas hingegen wollte die Ernährung für Familien einfacher gestalten. Sarah trat mit dem Ziel bei, die Ernährung für Menschen mit Allergien und Unverträglichkeiten zu vereinfachen. Das war die Geburtsstunde von foodable®. Uns ist klar, wie vielfältig und individuell Ernährung ist. Gemeinsam wollen wir das zelebrieren. Jeder für sich lieben wir das, was wir tun, weil es eben genau das ist, was wir für unsere eigene Ernährung nutzen wollen.