Verfügbar in foodable App

Low-Carb Zanderfilet in Paprikasauce

70 min Gesamtzeit   •   35 min Zubereitungszeit
Low-Carb Zanderfilet in Paprikasauce
Zutaten

Portionen

4
2 Paprikaschoten
etwas Pfeffer
1 Knoblauchzehe/n
100 g Saure Sahne
500 g Spargel
etwas Thymian
1 Zwiebel
1 TL Zucker
400 g Tomaten
500 g Zanderfilet/s
1 EL Paprikapulver
etwas Salz
4 EL Pflanzenöl

Zubereitung

1

Spargel schälen und holzige Enden abschneiden. Die Spargelschalen in Salzwasser mit dem Zucker etwa 10 Minuten bei milder Hitze ziehen lassen. Anschließend Sud durch ein Sieb gießen, auffangen und im Topf aufkochen.

2

Die Spargelstangen leicht schräg in 4-5 cm lange Stücke schneiden, in den Spargelsud geben und darin etwa 15 Minuten bissfest garen. Spargel abgießen und den Sud wieder auffangen.

3

Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. In etwas heißem Öl glasig anschwitzen. Dosentomaten und etwas Spargelsud zusammen in einem Topf etwa 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend fein pürieren und nach Bedarf noch Sud hinzufügen und oder einige Minuten sämig köcheln lassen.

4

Paprika waschen, putzen und in Stücke schneiden. Zusammen mit dem Spargel und dem Paprikapulver in die Sauce geben und wenige Minuten heiß werden lassen. Von der Hitze nehmen, die saure Sahne einrühren und Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5

Zander abbrausen, trocken tupfen und in gleich große Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf der Hautseite mit etwas Öl in einer beschichteten Pfanne rund 6 Minuten goldbraun braten. Anschließend wenden und 1-2 Minuten garen lassen.

6

Die Sauce auf tiefe Teller verteilen, darauf den Zander anrichten und mit Thymian garniert servieren.

Lade jetzt kostenlos die foodable App herunter!