Verfügbar in foodable App

Buddha Bowl mit Knoblauch-Honig-Hähnchen

30 min Gesamtzeit   •   30 min Zubereitungszeit   •   688 kCal pro Portion
Buddha Bowl mit Knoblauch-Honig-Hähnchen
Zutaten
4
1 12 TLSenf
1 Avocado
200 gRotkohl
250 gQuinoa
4 Knoblauchzehen
etwasPfeffer
1 ELSojasauce
4 12 ELOlivenöl
4 ELHonig
2 Möhren
2 ELZitronensaft
500 gHähnchenbrustfilet
300 gBrokkoli
etwasCayennepfeffer
3 ELApfelessig
1 TLGemüsebrühe
etwasSalz
4 ELKürbiskerne
1 ELPflanzenöl

Zubereitung

1

Brühe nach Packungsanweisung mit entsprechender Menge Wasser anrühren. Quinoa kalt abbrausen, in einem Topf mit der Brühe aufkochen und ca. 12 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen, Quinoa noch ca. 5 Minuten quellen lassen, anschließend ggf. Brühe abgießen, Quinoa lockern und abkühlen lassen.

2

Währenddessen das Hähnchenfleisch trocken tupfen und quer in Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Honig mit dem Essig und der Sojasauce verrühren.

3

In einer Pfanne das Öl erhitzen und das Hähnchenfleisch darin mit dem Knoblauch ca. 2-3 Minuten anbraten. Die Honigmischung zugeben und alles noch 3-4 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist.

4

Avocado halbieren, entkernen, das Fruchtfleisch quer in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Brokkoli waschen, putzen, in kleine Röschen teilen und in Salzwasser ca. 4-5 Minuten garen und abtropfen lassen. Möhren schälen und raspeln. Rotkohl putzen und in feine Streifen hobeln.

5

Den Essig mit Senf, Honig, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Öl verquirlen und das Dressing abschmecken.

6

Quinoa auf die Bowls verteilen. Das Hähnchenfleisch, die Avocadoscheiben, Rotkohl, Brokkoli und Möhren sortenrein darauf anrichten und alles mit dem Dressing beträufeln. Die Bowls jeweils noch mit Kürbiskernen bestreuen und servieren.

Lade jetzt kostenlos die foodable App herunter!