Verfügbar in foodable App

Hausgemachte Spinatknödel mit Salbei

60 min Gesamtzeit   •   65 min Zubereitungszeit   •   628 kCal pro Portion
Hausgemachte Spinatknödel mit Salbei
Zutaten
4
2 Ei/er
80 gParmesan
180 mlMilch
80 gButter
Muskat
200 gBlattspinat
1 ELÖl
1 Zwiebel
400 gBrötchen
etwasPaniermehl/ Brösel
2 TLSalbei
etwasPfeffer
etwasSalz

Zubereitung

1

Die Brötchen wenn nötig aufbacken oder alte Brötchen vom Vortag verwenden. Diese in eine große Schüssel geben. Die Milch aufkochen lassen und darüber gießen. Etwa 15 Minuten ziehen lassen.

2

Zwischenzeitlich den Spinat waschen, verlesen, putzen, trockenschleudern und fein hacken. Die Zwiebel abziehen, fein würfeln und in einem Topf mit Öl glasig schwitzen. Den Spinat zugeben, zusammenfallen lassen und vom Herd ziehen.

3

Zu den Brötchen dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, die Eier dazu schlagen, die Hälfte des Parmesan einstreuen und mit den Händen alles gut verkneten. Falls nötig, noch ein wenig Paniermehl zufügen, damit die Masse gut formbar wird.

4

In einem Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Hände anfeuchten und aus der Masse kleine Knödel formen. Sind alle Knödel geformt, vorsichtig in das sprudelnd kochende Wasser geben und die Temperatur zurückschalten. Etwa 20 Minuten nur noch sieden lassen.

5

Die Butter in einem Topf schmelzen. Die Hälfte des Salbeis in der Butter ziehen lassen. Die Knödel mit einer Siebkelle aus dem Kochwasser nehmen, kurz abtropfen lassen, in die Salbeibutter geben, den übrigen Salbei zugeben und die Knödel in der Butter schwenken.

6

Mit frisch geriebenem Parmesan bestreut servieren.

Lade jetzt kostenlos die foodable App herunter!