Verfügbar in foodable App

Zitronennudeln mit Auberginen und Tomatensauce

45 min Gesamtzeit   •   30 min Zubereitungszeit   •   836 kCal pro Portion
Zitronennudeln mit Auberginen und Tomatensauce
Zutaten
4
100 gParmesan
2 große Aubergine/n
1 PriseZucker
200 gMozzarella
2 Rosmarinzweig/n
400 gstückige Tomaten (Dose)
etwasPfeffer
400 gSpaghetti
4 Knoblauchzehe/n
1 Zitrone/n
1 Zwiebel/n
etwasSalz
6 ELOlivenöl

Zubereitung

1

Die Auberginen waschen, putzen und in ca. 1 cm dicke längliche Scheiben schneiden. Auf einem Brett ausbreiten, mit Salz bestreuen und ca. 30 Minuten "Wasser ziehen lassen".

2

Für die Tomatensauce die Zwiebel und ein Viertel des Knoblauchs schälen und fein hacken. In heißem Olivenöl in einem Topf glasig anschwitzen, die Tomaten zugeben und ca. 15 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Nach Bedarf ein wenig Wasser zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

3

Den Parmesan mit dem Mozzarella vermischen.

4

Den Backofen auf Grillfunktion vorheizen.

5

Die Auberginen trocken tupfen, salzen und pfeffern und zusammen mit dem Rosmarin und dem restlichen angedrückten Knoblauch in einer Pfanne in heißem Öl unter Wenden braun anbraten.

6

Anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen (zusammen mit Rosmarin und Knoblauch) und dick mit der Käsemischung bestreuen. Im Ofen gratinieren, bis der Käse geschmolzen ist (5-10 Minuten).

7

Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben, die Schale zu Zesten abziehen und den Saft auspressen. Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser al dente garen. Anschließend abgießen und gut abtropfen lassen.

8

Die Zitronenzesten in eine Pfanne mit dem übrigen Olivenöl geben, dünsten, die abgetropften Nudeln unterschwenken, etwas Zitronensaft ergänzen und mit buntem Pfeffer übermahlen.

9

Die Nudeln mit den gratinierten Auberginenscheiben sowie der Sauce auf Tellern anrichten.

Lade jetzt kostenlos die foodable App herunter!