Verfügbar in foodable App

Lachs mit Pfefferkruste und Kartoffeln

60 min Gesamtzeit   •   30 min Zubereitungszeit   •   492 kCal pro Portion
Lachs mit Pfefferkruste und Kartoffeln
Zutaten
4
2 ELPfefferkörner
1 TLHonig
500 gLachsfilet
4 ELCrème fraîche
2 ELOlivenöl
4 großeKartoffeln
3 ELButter
200 gZuckerschoten
etwasSalz

Zubereitung

1

Den Backofen auf 200° C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2

4 Stück Alufolie mit Olivenöl bestreichen. Die Kartoffeln mit einer Gabel mehrmals einstechen und jeweils fest in Alufolie wickeln. Die Folienkartoffeln auf ein Backblech legen und im Ofen in ca. 1 Stunde weich garen.

3

Inzwischen die Zuckerschoten waschen, putzen und in Salzwasser ca. 5 Minuten garen, abgießen und abtropfen lassen.

4

Den Lachs kalt abspülen, trocken tupfen, salzen und auf der Oberseite dünn mit Honig bestreichen. Die Pfefferkörner im Mörser zerstoßen und auf eine Platte schütten. Das Lachsfilet mit der Honigseite darauf legen und den Pfeffer leicht andrücken.

5

In einer Pfanne etwas Butter erhitzen, den Lachs darin 3-5 Minuten auf der Pfefferkruste anbraten, dann wenden und auf der anderen Seite ebenfalls noch ca. 3 Minuten braten. In einem Topf die restliche Butter zerlassen und die Zuckerschoten darin kurz schwenken und salzen.

6

Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, aus der Folie wickeln und etwas auseinander drücken. Leicht salzen. Das Lachsfilet ggf. portionieren und mit den Zuckerschoten und einer gebackenen Kartoffel auf Tellern anrichten. Auf die Kartoffeln etwas Crème fraîche setzen und alles sofort servieren.

Lade jetzt kostenlos die foodable App herunter!