Verfügbar in foodable App

Grüne Erbsenpuffer mit Ei und Ziegenkäse

30 min Gesamtzeit   •   25 min Zubereitungszeit
Grüne Erbsenpuffer mit Ei und Ziegenkäse
Zutaten

Portionen

4
1 Bio-Zitrone
800 g Erbsen
2 EL Leinsamen
4 Zwiebel/n
2 Handvoll Basilikum
etwas Kichererbsenmehl
2 TL Honig
4 Frühlingszwiebel/n
etwas Muskat
etwas Kresse
4 Zweig/e Minze
12 Ei/er
200 ml Rotwein
4 EL Balsamico
etwas Pfeffer
etwas Salz
etwas Sonnenblumenöl
240 g Ziegenfrischkäse

Zubereitung

1

Die Erbsen in Salzwasser ca. 2 Minuten kochen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

2

Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Das Basilikum und die Minze abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.

3

Alles zusammen mit etwa ¼ des Ziegenfrischkäses, ⅓ der Eier und den Leinsamen im Mixer pürieren.

4

Mit Zitronenabrieb, -saft, Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken. Sollte die Masse zu fest oder zu flüssig sein, etwas Wasser oder Kichererbsenmehl ergänzen.

5

Mit einem Löffel kleine Portionen abnehmen und in eine heiße Pfanne mit Öl setzen. Auf beiden Seiten jeweils 3-4 Minuten goldbraun braten. So portionsweise alle Puffer ausbacken.

6

Zwischendurch die restlichen Eier wachsweich kochen, abschrecken und pellen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. In einer heißen Pfanne in etwas Öl langsam weich dünsten.

7

Mit dem Rotwein ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. Mit Honig, Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

8

Die Puffer auf Teller stapeln, den übrigen Ziegenkäse daraufsetzen und ein paar Zwiebeln darüber geben. Die Eier dazulegen und mit Kresse garniert servieren. Die restlichen Zwiebeln separat dazu reichen.

9

Tipp: Die wertvollen Inhaltsstoffe von ganzen Leinsamen werden vom Körper nur schwer aufgenommen. Ganze Samen lassen sich mit Hilfe eines Mörsers oder eines elektronischen Zerkleinerers aufbrechen.

Lade jetzt kostenlos die foodable App herunter!