Verfügbar in foodable App

Lachs-Zucchini-Risotto

35 min Gesamtzeit   •   45 min Zubereitungszeit   •   507 kCal pro Portion
Lachs-Zucchini-Risotto
Zutaten
4
12 Zitrone/n
6 ELOlivenöl
300 gLachsfilet
1 Knoblauchzehe/n
1 Zwiebel/n
2 12 TLGemüsebrühe
etwasPfeffer
20 gButter
etwasSalz
1 ELPetersilie
300 gZucchini
250 gRisottoreis
80 mlWeißwein
40 gParmesan

Zubereitung

1

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und beides fein würfeln. In einem Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin hell anschwitzen.

2

Den Reis dazu schütten und unter Rühren kurz mit angehen lassen, bis die Körner leicht glasig sind.

3

Alles mit dem Weißwein ablöschen und diesen unter Rühren fast vollständig verdampfen lassen. Brühpulver nach Packungsangabe anrühren und davon ein Viertel hinzugießen.

4

Alles leicht salzen und pfeffern und den Reis unter wiederholtem Rühren garen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Nach und nach die übrige Brühe angießen und den Reis unter Rühren noch 15 bis 20 Minuten köcheln, bis der Reis knapp gar ist.

5

Inzwischen die Zucchini waschen, putzen und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, die Zucchini darin anbraten, bis sie leicht gebräunt sind, herausnehmen und beiseite stellen.

6

Den Lachs kalt abbrausen, trocken tupfen, in 2 bis 3 cm große Würfel schneiden, salzen und pfeffern. In der Bratpfanne das restliche Öl erhitzen und die Lachswürfel darin ringsum kurz anbraten.

7

Die Butter und nach Belieben die Hälfte des Parmesans unter den Reis rühren. Zucchini, Lachswürfel und Petersilie untermischen und den Risotto noch 3 bis 5 Minuten durchziehen lassen (nicht mehr kochen).

8

Den Lachs-Zucchini-Risotto in tiefen Tellern anrichten, mit Pfeffer übermahlen, mit Zitronenzesten bestreuen und servieren. Den übrigen Parmesan nach Belieben separat dazu reichen.

Lade jetzt kostenlos die foodable App herunter!