Verfügbar in foodable App

Bulgur-Pilav mit Tomaten und Auberginen

35 min Gesamtzeit   •   15 min Zubereitungszeit
Bulgur-Pilav mit Tomaten und Auberginen
Zutaten

Portionen

4
60 ml Öl
2 Zwiebel
2 TL Tomatenmark
2 Knoblauchzehe
etwas Salz
2 Stängel Koriander
4 Tomaten
2 Chilischote
400 ml kochendes Wasser
etwas Chiliflocken
2 TL Kreuzkümmel
2 TL brauner Zucker
200 g Naturjoghurt
etwas Pfeffer
etwas Zimt
350 g Bulgur
2 Aubergine

Zubereitung

1

Backofen auf 220 °C vorheizen.

2

Die Aubergine waschen, schälen und in dicke Würfel schneiden, und in eine Schale geben. mit Öl beträufeln, salzen und pfeffern. Gut miteinander vermengen und auf ein Backblech geben. 20 Minuten goldbraun backen, dann beiseitestellen.

3

Zwischenzeitlich in einem Topf das restliche Öl erhitzen, die Zwiebel schälen, in dünne Scheiben schneiden und darin andünsten.

4

Knoblauch schälen und dazupressen, Tomatenmark und braunen Zucker zufügen, umrühren und eine Minute dünsten. Die Tomaten waschen und grob hacken. Chili waschen, entkernen und fein hacken, beides hinzufügen.

5

Wasser im Wasserkocher aufkochen, dazugießen und Bulgur mit Kreuzkümmel, Zimt, Salz und Pfeffer untermischen, aufkochen lassen und die Flamme auf ein Minimum reduzieren.

6

Alles 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen, beiseitestellen und nochmals 10 Minuten ruhen lassen.

7

Zum Schluss die gebackene Aubergine unterrühren mit gezupften Koriander und Chiliflocken bestreuen und mit Naturjoghurt servieren.

Lade jetzt kostenlos die foodable App herunter!