Verfügbar in foodable App

Cremiges Kürbis-Kokos-Curry

40 min Gesamtzeit   •   15 min Zubereitungszeit
Cremiges Kürbis-Kokos-Curry
Zutaten

Portionen

4
15 g Ingwer
14TL Cayennepfeffer
400 g geschälte Tomaten
12TL Korianderpulver
etwas Pfeffer
200 g Reis
14TL Zimt
1 TL Kurkuma
2 Knoblauchzehe/n
12Bund Korinander
30 g Cashewkerne
1 TL Garam Masala
1 Rote Zwiebel
1 Chilischote
etwas Salz
12TL Kreuzkümmel
400 g Kokosmilch
12 Hokkaido
1 TL Agavendicksaft
2 EL Öl

Zubereitung

1

Reis nach Packungsanleitung zubereiten.

2

Kürbis schälen, würfeln und die Kerne entfernen. Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

3

Die Kürbisstücke auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. Mit etwas Öl und Salz vermischen und für 20 Minuten schmoren.

4

Zwiebel schälen und würfeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken, Chili waschen, entkernen und in dünne Ringe schneiden. Frischen Koriander waschen und hacken.

5

In einer heißen Pfanne Zwiebel in restlichem Öl mit Garam Masala, Kurkuma, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Zimt und Korianderpulver 2 Minuten anrösten. Knoblauch, Ingwer, Chili und Agavendicksaft zugeben.

6

Mit Kokosmilch ablöschen. Sobald alles köchelt, den geschmorten Kürbis, geschälte Tomaten und gehackten Koriander dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken und 10 Minuten köcheln lassen.

7

Währenddessen Cashewkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Kürbis-Curry mit Cashewkernen und Reis servieren.

Lade jetzt kostenlos die foodable App herunter!