Verfügbar in foodable App

Thai-Curry-Suppe mit Garnelen und Pak Choi

40 min Gesamtzeit   •   15 min Zubereitungszeit
Thai-Curry-Suppe mit Garnelen und Pak Choi
Zutaten

Portionen

4
12 Limette
2 Karotte/n
etwas Salz
150 g Glasnudeln
2 EL Sojasauce
2 Schalotte/n
200 g Kabeljau
2 Frühlingszwiebel/n
2 Knoblauchzehe/n
150 g Garnelen
1 Paprika
400 g Kokosmilch
100 g Zuckerschoten
1 EL Currypaste
1 EL Öl
2 Pak Choi
2 Zitronengras
2 TL Gemüsebrühe
10 g Ingwer

Zubereitung

1

Schalotten schälen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein reiben. Paprika entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Karotten schälen, waschen und auch in feine Streifen schneiden.

2

Fischfilet waschen, trocken tupfen und in grobe Würfel schneiden. Limette auspressen. Frühlingszwiebeln waschen und in dicke Ringe schneiden. Pak Choi waschen und in grobe Streifen schneiden.

3

Glasnudeln nach Packungsanleitung zubereiten.

4

Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Currypaste, Knoblauch, Ingwer und die Schalotten dazugeben und alles ordentlich anrösten.

5

Garnelen und Fisch dazugeben und kurz mit braten. Währenddessen Brühe nach Packungsanweisung mit Wasser anrühren.

6

Paprika, Karotten, Zuckerschoten und Zitronengras in den Topf geben, zusammen garen und mit Kokosmilch und Brühe ablöschen. Köcheln lassen, bis der Fisch gar ist.

7

Glasnudeln in die Suppe geben, mit Sojasauce, Salz und Limettensaft abschmecken.

8

Kurz vor dem Servieren den Pak Choi dazugeben und ca. 2 Minuten gar ziehen lassen. Suppe in Schüsseln servieren und mit Frühlingszwiebel bestreuen.

Lade jetzt kostenlos die foodable App herunter!