Verfügbar in foodable App

Gebackene Aubergine mit vietnamesischem Tofu-Hack

35 min Gesamtzeit   •   15 min Zubereitungszeit
Gebackene Aubergine mit vietnamesischem Tofu-Hack
Zutaten

Portionen

4
2 Limette
400 g Tofu
4 Aubergine/n
4 EL Sesamöl
2 Knoblauchzehe
30 g Koriander
2 EL Reisessig
4 TL brauner Zucker
30 g Ingwerknolle
2 Möhre
2 EL Olivenöl
4 EL Sojasauce
2 Zucchini
2 Stängel Zitronengras
300 g Reis

Zubereitung

1

Backofen auf 200 °C vorheizen.

2

Auberginen waschen, längs halbieren und die Schnittfläche mit Olivenöl einpinseln. Etwa 20 Minuten weich backen. Dann Fruchtfleisch von der Hälfte der Aubergine herauslöffeln und fein hacken.

3

Währenddessen den Reis nach Packungsanleitung kochen.

4

Tofu in einem Küchentuch gut ausdrücken mit den Händen in eine Schüssel bröseln. Möhre und Zucchini waschen und grob raspeln.

5

Sesamöl, Sojasauce, Reisessig, braunen Zucker und Saft der Limette zu einer Marinade verrühren.

6

Ingwer und Knoblauch schälen und zusammen mit dem Zitronengras fein hacken und zur Seite stellen. Koriander waschen und hacken.

7

Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Tofu unter Rühren anbraten. Dann das geschnittene Gemüse, Fruchtfleisch der Aubergine, Ingwer, Knoblauch, Zitronengras zugeben und 3 Minuten mit anbraten.

8

Marinade und Koriander einrühren und noch kurz ziehen lassen. Tofu-Gemüse auf den Auberginenhälften verteilen und den Reis dazu anrichten.

Lade jetzt kostenlos die foodable App herunter!