Verfügbar in foodable App

Putenfrikadellen mit Kartoffel-Sellerie-Stampf

85 min Gesamtzeit   •   45 min Zubereitungszeit   •   456 kCal pro Portion
Putenfrikadellen mit Kartoffel-Sellerie-Stampf
Zutaten
4
etwasPfeffer
etwasSalz
300 gKartoffeln
etwasMuskatnuss
300 gKnollensellerie
2 ELJoghurt
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
3 ELOlivenöl
1 Ei
70 gFeta
1 Brötchen
etwasChilipulver
1 TLOregano
120 mlMilch
600 gPutenbrustfilet

Zubereitung

1

Kartoffeln und den Sellerie schälen, waschen, grob teilen und in kochendem Salzwasser ca. 30 Minuten garen.

2

Feta klein würfeln und mit dem Joghurt und Oregano vermengen. Leicht salzen und pfeffern.

3

Schalotte und Knoblauch abziehen, fein hacken und in einer heißen Pfanne in etwas Öl glasig schwitzen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

4

Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Währenddessen Putenfleisch in einem Fleischwolf zu Hack verarbeiten.

5

Das Hackfleisch mit der Schalottenmischung, dem ausgedrückten Brötchen und Ei verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen.

6

Den Backofengrill vorheizen.

7

Aus dem Hackfleischteig gleich große Portionen abstechen und diese zu Frikadellen formen. In einer heißen Pfanne das restliche Öl erhitzen und die Frikadellen rundherum ca. 5 Minuten goldbraun braten.

8

Herausnehmen, auf ein Backblech setzen, die Feta-Joghurt-Masse darauf verteilen, Chili darüber streuen und 2-3 Minuten unter den vorgeheizten Backofengrill gratinieren.

9

Die Kartoffeln und den Sellerie abgießen, ausdampfen lassen, durch eine Kartoffelpresse drücken und mit der Milch zu einem glatten Püree verarbeiten. Mit Salz und Muskat abschmecken und mit den Frikadellen auf vorgewärmten Tellern angerichtet servieren.

10

Nach Belieben mit Oreganoblättchen garnieren.

Lade jetzt kostenlos die foodable App herunter!