Verfügbar in foodable App

Gebratener Pangasius mit Spargel & Süßkartoffel

45 min Gesamtzeit   •   45 min Zubereitungszeit
Gebratener Pangasius mit Spargel & Süßkartoffel
Zutaten

Portionen

4
1 Ei
800 g Süßkartoffeln
etwas Salz
500 g grüner Spargel
5 EL Paniermehl
etwas Zitronensaft
4 EL Sonnenblumenöl
5 EL Mehl
25 g Butter
200 ml Milch
1 etwas Chiliflocken
4 Pangasiusfilets
etwas Pfeffer

Zubereitung

1

Für das Püree die Kartoffeln in Salzwasser ca. 30 Minuten gar kochen. Danach die Kartoffeln schälen, mit der heißen Milch und der Butter fein zerstampfen.

2

Es sollte ein sämiges Püree entstehen. Nach Bedarf noch ein wenig Milch hinzufügen. Mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken.

3

Den Spargel waschen, putzen, eventuell die holzigen Enden abschneiden. Dann in reichlich Salzwasser 8-10 Minuten blanchieren. Gut abtropfen lassen. In der Zwischenzeit die Filets salzen und pfeffern.

4

Dann im Mehl wenden, durch das verschlagene Ei und danach durch das Paniermehl ziehen (vorher die Chiliflocken unter das Paniermehl mischen).

5

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Filets in ca. 2 Minuten von beiden Seiten goldbraun braten. Die Filets mit dem Süsskartoffelpüree und dem Spargel anrichten und heiß servieren.

Lade jetzt kostenlos die foodable App herunter!