Verfügbar in foodable App

Asia-Suppe mit Reisnudeln, Paprika und Tofu

55 min Gesamtzeit   •   30 min Zubereitungszeit   •   730 kCal pro Portion
Asia-Suppe mit Reisnudeln, Paprika und Tofu
Zutaten
4
2 StangeLauch
4 Paprika
4 ELSojasauce
6 Frühlingszwiebel/n
3 ELLimettensaft
etwasMinze
400 gReisnudeln
2 StückIngwer
4 StängelZitronengras
1 TLSambal Oelek
etwasZucker
4 Knoblauchzehe/n
etwasSalz
600 gRäuchertofu
4 Staudensellerie

Zubereitung

1

Den Knoblauch und Ingwer schälen und in schmale Scheiben schneiden. Das Zitronengras putzen und in Stücke schneiden. Die Minze abbrausen, trocken schütteln und einige Blättchen für die Garnitur abzupfen.

2

Den Lauch der Länge nach einschneiden, abbrausen, putzen und in Ringe schneiden. Den Sellerie waschen, putzen und in schmale Scheiben schneiden.

3

Wasser (etwas 450 ml pro Portion) mit dem Lauch, Ingwer, Knoblauch, Zitronengras und Minze in einem Topf zum Kochen bringen, salzen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.

4

Inzwischen die Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung al dente garen.

5

Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in schmale Ringe schneiden. Die Paprika waschen, halbieren, von den Kernen und weißen Innenwänden befreien und in schmale Streifen schneiden.

6

Die fertig gekochte Brühe passieren, in einem neuen Topf zum Kochen bringen und mit Sojasauce, Limettensaft, Zucker und Sambal Oelek abschmecken. Die Paprika zugeben und 4 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

7

Tofu würfeln. Dann die Frühlingszwiebeln, abgegossenen Nudeln und den gewürfelten Tofu zugeben und erwärmen lassen. Abschmecken, in Schälchen anrichten und mit Minze garniert servieren.

Lade jetzt kostenlos die foodable App herunter!