Verfügbar in foodable App

Vegane Samosas mit Minze-Dip

45 min Gesamtzeit   •   35 min Zubereitungszeit   •   919 kCal pro Portion
Zutaten
4
2 Pck.Blätterteig
400 gErbsen
2 Zwiebel/n
4 TLCurrypulver
2 Karotte/n
8 Kartoffel/n
etwasPfeffer
4 Knoblauchzehe/n
2 TLKoriander, getrocknet
2 TLGaram Masala
etwasÖl
etwasSalz
2 TLAgavendicksaft
500 gSojajoghurt
1 BundMinze

Zubereitung

1

Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

2

Die Karotte und die Kartoffeln schälen und in möglichst kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Minze waschen, in feine Streifen schneiden und beiseitestellen.

3

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln, Karotten, Erbsen und Zwiebeln bei mittlerer Hitze garen. Dabei ständig rühren.

4

Knoblauch, Garam Masala, Curry und Koriander nach 10 Minuten zum Gemüse geben und noch 2 Minuten mitgaren. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Füllung beiseitestellen und abkühlen lassen.

5

Die Blätterteig-Blätter in Quadrate (ca. 15x15 cm) teilen. Auf jedes Quadrat 1-2 EL Füllung geben. Den Rand rundherum mit Wasser bestreichen.

6

Um die Samosa-Form zu erreichen, an den Quadraten zunächst die oberen Ecken zur Mitte hin einklappen. Dann den unteren Rand hochklappen und die Ecken nach hinten umschlagen. Die Samosas mit Öl bestreichen und auf das Backblech legen. Die Samosas im vorgeheizten Ofen ca. 10-15 Minuten backen.

7

In der Zwischenzeit den Joghurt mit Agavendicksaft und Minze mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann zu den fertigen Samosas als Dip reichen.

Lade jetzt kostenlos die foodable App herunter!