Verfügbar in foodable App

Gefüllte Paprika an Joghurtsauce

65 min Gesamtzeit   •   65 min Zubereitungszeit
Gefüllte Paprika an Joghurtsauce
Zutaten

Portionen

4
1 große Zwiebel/n
500 g Rinderhackfleisch
2 Zehe/n Knoblauch
100 g Rosinen
1 Pck. Tomaten, passierte
250 g Reis
6 Paprikaschote/n
1 Becher Joghurt
etwas Öl
etwas Salz
2 Bund Petersilie
etwas Pfeffer
etwas Kurkuma
etwas Kreuzkümmel
etwas Piment
etwas Paprikapulver
etwas Zimt

Zubereitung

1

In einem kleinen Topf etwas Olivenöl heiß werden lassen. Den Reis mit den Rosinen und dem Kurkuma darin anbraten und mit der entsprechenden Menge Wasser (siehe Reis-Packungsangabe) ablöschen.

2

Den Reis salzen und die Hitze herunterdrehen, so dass er köchelt. Köcheln lassen, bis er gar aber bissfest ist. Das Wasser sollte verdampft sein. Lieber mit weniger Wasser beginnen und mehr nachgießen wenn nötig.

3

Während der Reis kocht, das Hack mit der Zwiebel in einer Pfanne krümelig braten.

4

Währenddessen können die Paprikaschoten vorbereitet werden: den Deckel abschneiden und die Paprika aushöhlen. Außerdem die Petersilie waschen, trocken tupfen oder schütteln und die Blätter abnehmen und klein hacken.

5

Wenn der Reis fertig ist, ca. ein Drittel davon mit dem Hack mischen. Dann mit den Gewürzen und der klein gehackten Petersilie großzügig würzen und vermischen. Die Mischung dann in die Paprikaschoten füllen.

6

Die passierten Tomaten ebenfalls würzen und die Paprikaschoten damit übergießen - es hilft, wenn die Paprikaschoten dafür schon in einer Ofenform stehen! Die Paprikaschoten dann in den vorgeheizten Ofen stellen und 45 Minuten backen lassen.

7

Während die Paprika im Ofen sind, den Joghurt mit Salz und Knoblauch schaumig rühren und vor dem Servieren über die Paprika gießen. Der restliche Reis kann dazu serviert werden.

Lade jetzt kostenlos die foodable App herunter!