4 leckere Influencer-Rezepte aus unserer App

  •  

Nachdem wir euch bereits mit Wohlfühl-Essen und schnellen One-Pot-Rezepten versorgt haben, freuen wir uns heute ganz besonders, euch die nachfolgenden Rezepte vorzustellen. Diese stammen nämlich von besonders kreativen Köpfen, die genauso wie wir, eine große Leidenschaft haben: gesunde Rezepte für Leib und Seele!

Wir wissen diese Liebe zu gutem Essen zu schätzen, und arbeiten daher schon länger mit verschiedenen Influencer:innen zusammen, die ihre tollen Kreationen mit uns und dir teilen. Hier wollen wir dir daher vier unfassbar leckere Rezepte verschiedener Influencer:innen aus der foodable App präsentieren, oder wie wir sie liebevoll nennen: Foodfluencer.

Pilz-Erbsen-Risotto von @lisaslieblingswelt

Für die Influencerin Lisas Lieblingswelt darf eines in ihrer Lieblingswelt nicht fehlen: vegetarische Gerichte und regionale Zutaten. Die Influencerin aus Bayern teilt diese Leidenschaft unter anderem sowohl auf ihrer Instagram-Seite als auch auf ihrem Blog. Von Frühstückskreationen über kleine Leckereien bis hin zu deftigen Klassikern wie diesem Pilz-Erbsen-Risotto ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Zutaten für 2 Personen:

Zubereitung:

  1. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln, Champignons in Scheiben schneiden.
  2. Alles in Olivenöl andünsten. Aus dem Topf nehmen und für später beiseitestellen.
  3. Den Risottoreis ca. 2 min in etwas Olivenöl anbraten, dann mit dem Weißwein ablöschen und den Wein reduzieren lassen.
  4. Brühpulver mit entsprechender Menge Wasser vermengen (siehe Packung). Etwa ¼ der Gemüsebrühe hinzugeben und einkochen lassen, bis die Flüssigkeit fast weg ist, so immer wieder weiter aufgießen, bis der Reis fertig gegart ist.
  5. In der Zwischenzeit Petersilie hacken.
  6. Erbsen und Champions zum Reis hinzugeben.
  7. Parmesan reiben und zusammen mit der Petersilie unter das Risotto heben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffel-Hack-Pfanne von @juliakitarina

Sport und Fitness dürfen bei der Influencerin juliakitarina nicht fehlen. Das beweist Julia aus Frankfurt am Main auch auf ihrem Instagram-Account eindrucksvoll! Und zu einem sportreichen und gesunden Lebensstil gehört auch eine ausgewogene Ernährung. Damit du für dein Sportprogramm genug Energie hast und dennoch nicht auf Geschmack verzichten musst, findest du bei foodable von Julia Rezepte wie die energiespendende Kartoffel-Hack-Pfanne!

Zutaten für 2 Personen:

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden und ca. 15 min in gesalzenem Wasser kochen, dann abgießen und zur Seite stellen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Champignons putzen und vierteln.
  3. Anschließend Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Hackfleisch hinzugeben und ca. 3 min bei stetigem Wenden scharf anbraten.
  4. Hitze herunterdrehen, Knoblauch und Champignons hinzufügen und weitere 5 min braten. Hin und wieder umrühren.
  5. Nun mit Pfeffer, Salz und Petersilie abschmecken, Frischkäse sowie etwas Wasser hinzugeben (nur so viel, dass eine sämige Sauce entsteht) und einige Minuten köcheln lassen. Zum Schluss die Kartoffeln unterrühren und anrichten.

Tipp: Kartoffeln können mit Schale gegessen werden, denn darunter befinden sich die meisten Nährstoffe. Wer das jedoch nicht mag, kann sie selbstverständlich auch schälen!

Reisnudelsalat mit Avocado und Tofu von @writteninredletters

Die Influencerin Johanna hat sich mit ihrem Blog Written in Red Letters vor allem Secondhand und Nachhaltigkeit verschrieben. Doch auch Themen wie Lifestyle, Fashion und vor allem Food bewegen die Wahl-Berlinerin. Daher teilt sie regelmäßig leckere Rezepte über Instagram mit ihren Follower:innen. Wir empfehlen ihren schnellen Reisnudelsalat, der nicht nur an warmen Sommertagen schmeckt.

Zutaten für 2 Personen:

Zubereitung:

  1. Reisnudeln nach Packungsanweisung kochen. Anschließend abgießen.
  2. Währenddessen Tofu in Würfel schneiden und in Erdnussmus, Samabl Oelek, Sojasauce und einer Prise Salz marinieren. Tofuwürfel in einer Pfanne mit Kokosöl anbraten und anschließend beiseitestellen.
  3. Gurke und Tomaten waschen, zusammen mit Avocado in Würfel schneiden. Die Korianderblätter waschen, trocken schütteln und leicht zerrupfen.
  4. Das Dressing aus der restlichen Menge Erdnussmus, Sambal Oelek, Sojasauce, einer Prise Salz und Wasser anrühren.
  5. Reisnudeln in eine Schüssel geben, darauf alle Zutaten verteilen. Mit frischem Koriander und Sesam garnieren und das Dressing über alles verteilen.

Flammkuchen mit Wildlachs und Ziegenkäse von @fitmealsbyj

Der Name ist beim Influencer fitmealsbyj Programm. Der Fitnesstrainer mit B-Lizenz hat sich auf proteinreiche, kalorienarme und für allem schnelle Gerichte spezialisiert, die sich auch ideal für Meal-Prep eignen. Dass Johannes ein Händchen für’s Kochen hat, bewies er zudem schon 2019 eindrucksvoll: Da wurde er nämlich zum Wochensieger der beliebten ZDF Küchenschlacht erkoren! Wenn du dich also gesund ernähren willst, aber absolut keine Zeit zum Kochen hast, empfehlen wir dir dieses Turbo-Rezept in unserer App.

Zutaten für 1 Flammkuchen:

Zubereitung:

  1. Backofen auf 200 °C vorheizen.
  2. Ziegenkäse mit etwas Wasser cremig rühren und mit Salz, Pfeffer und Dill vermengen.
  3. Die Creme auf den Wraps verteilen und auf ein Blech in den Backofen legen. Für 12 Minuten im Backofen knusprig braun werden lassen.
  4. Flammkuchen aus dem Backofen holen und mit Rucola und Lachs belegen. Mit Honig verfeinern.

Wir wünschen Guten Appetit!

Lade jetzt kostenlos die foodable App herunter!