Verfügbar in foodable App

Fisch en papillote

35 min Gesamtzeit   •   25 min Zubereitungszeit   •   494 kCal pro Portion
Fisch en papillote
Zutaten
4
12 Zitrone, Bio
4 Frühlingszwiebeln
1 ELButter
2 Knoblauchzehen
350 gZuckerschoten
300 gBohnen
600 gFischfilets
4 ELWeißwein
Olivenöl
Pfeffer
Salz
1 Chilischote
1 Baguette, zum Aufbacken

Zubereitung

1

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Salzwasser für die Bohnen aufsetzen.

2

Die Zuckerschoten und Bohnen waschen und putzen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und klein würfeln. Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Chilischote waschen, putzen und fein würfeln.

3

Die Fischfilets kalt abbrausen, trocken tupfen und in 4 gleich große Stücke teilen. 4 große Bögen Backpapier auf der Arbeitsfläche ausbreiten und leicht ölen. Die Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen, auflegen und mit Olivenöl und Weißwein beträufeln. Zitronenschale und Chiliwürfel darüber verteilen und das Papier jeweils zu Päckchen verschließen.

4

Die Päckchen auf ein Backblech setzen und den Fisch im Ofen 15-20 Minuten garen. Wenn der Fisch noch tiefgefroren ist, nochmal ca. 5-10 Minuten extra garen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit das Baguette hin den Ofen legen.

5

Die Bohnen im Salzwasser ca. 8 Minuten garen. Die Zuckerschoten zufügen und noch ca. 5 Minuten mitgaren, bis beides gar ist. Das Gemüse abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

6

In einem Topf das restliche Öl mit der Butter erhitzen und die Frühlingszwiebeln darin anschwitzen. Den Knoblauch zufügen und kurz mit angehen lassen. Bohnen und Zuckerschoten untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Fisch aus dem Ofen nehmen, auf Tellern anrichten und das Papier öffnen. Die Bohnen und Zuckerschoten daneben verteilen und den Fisch sofort servieren.

Lade jetzt kostenlos die foodable App herunter!